FÜRBITTEN | 2. OSTERWOCHE

FÜRBITTEN | MITTAGSGEBET | 2. OSTERWOCHE


Dienstag der 2. Osterwoche

  • Herr Jesus Christus, wir bitten dich für alle, die sich nach gemeinsamen Gottesdiensten und dem Empfang der Eucharistie sehnen. Lass diese Sehnsucht zugleich ein Tor sein, sich wieder tiefer mit Dir und untereinander zu verbinden.

  • Herr Jesus Christus, wir bitten dich für alle Familien, die unter der derzeitigen Situation leiden, deren Beziehungen geprägt sind von Streit und Verletzungen. Lass sie Wege der Versöhnung und der gegenseitigen Offenheit füreinander gehen.

  • Herr Jesus Christus, wir bitten dich für alle Länder, deren Not zurzeit übersehen wird, die abhängig sind von der Unterstützung anderer Länder. Lass die Solidarität füreinander wachsen.


Mittwoche der 2. Osterwoche

  • Herr Jesus Christus, wir bitten dich am internationalen Tag der Erde für alle Bemühungen, die sich für einen Erhalt unseres Planeten einsetzten. Segne alle Bemühungen, im Großen wie im Kleinen.

  • Herr Jesus Christus, wir bitten dich für alle, die wegen ihres Glaubens Benachteiligung und Unterdrückung erleiden. Schenke ihnen in ihrer Not deine Nähe und deine Kraft.

  • Herr Jesus Christus, wir bitten dich für alle Schülerinnen und Schüler, die in den kommenden Tagen wieder zur Schule gehen werden. Erfülle sie, ihre Familien und Lehrer mit deinem Segen.


Donnerstag der 2. Osterwoche

  • Herr Jesus Christus, wir bitten dich für alle, die mit den derzeitigen Beschränkungen immer weniger zu Recht kommen. Schenke ihnen Geduld und inneren Frieden.

  • Herr Jesus Christus, wir bitten dich für alle, die sich in den letzten Tagen mit ihren Gebetsanliegen an uns gewandt haben. Lass sie deine segnende Hand erfahren und die Kraft, die der Glaube an dich schenkt.

  • Herr Jesus Christus, wir bitten dich für alle alten Menschen, die in den Alten- und Pflegeheimen derzeit isoliert leben müssen. Schenke ihnen deine Nähe und die Erfahrung, von ihrer Umwelt nicht allein gelassen zu werden.


Freitag der 2. Osterwoche

  • Herr Jesus Christus, wir bitte dich für alle, die an dich glauben. Lass uns auch in schwierigen Zeiten immer tiefer bewusstwerden, wie sehr du uns in unserem Alltag auch als Auferstandener nahe bist, uns auf unserem Weg begleitest und führst.

  • Herr Jesus Christus, wir bitten dich für alle, die in den kommenden Wochen ihren Schulabschluss machen werden, um dann neue Wege in Beruf oder Studium zu gehen. Lass sie in dieser unübersichtlichen Zeit Menschen begegnen, die ihnen helfen, auf eigenen Füßen zu stehen.

  • Herr Jesus Christus, wir bitten dich für alle Kranken und Leidenden. Bleibe bei ihnen und gehe ihnen mit deinem Licht voran.

FÜRBITTEN | Vesper |2. Osterwoche

2. Sonntag der Osterzeit | Hl. Messe

  • Christus, auferstandener Herr, die ersten Christen hielten an der Gemeinschaft und am Brechen des Brotes fest.

Wir vertrauen dir alle Kinder an, die heute, am Weißen Sonntag, nicht zur Feier der Erstkommunion zusammenkommen können.

Schenke ihnen, ihren Familien und Gemeinden Geduld und Einfallsreichtum, die notgedrungen- freigewordene Zeit der Vorbereitung kreativ und vertiefend zu nutzen, um in der Freude deiner Freundschaft zu wachsen.

  • Christus, auferstandener Herr, am heutigen Sonntag der Barmherzigkeit danken wir für die Offenbarung deiner unendlichen Liebe.

Wir vertrauen dir in besonderer Weise all jene an, die in diesen Wochen und Monaten helfen, dass Kranke Beistand erhalten, Einsame Trost erfahren und Hilfsbedürftigen auf vielfältige Art dein Erbarmen zuteil wird. Schenke ihnen allen Kraft und Hoffnung, in der Krise Gelassenheit zu bewahren und nicht zu verzweifeln.

  • Christus, auferstandener Herr, der Apostel Thomas konnte im Glauben bekennen: Mein Herr und mein Gott!

Wir danken dir für unsere Schwester Edyta, die heute in Warschau ihre ewige Profess ablegt.

Am Tag, an dem sie gemeinsam mit ihren Brüdern und Schwestern auch den zehnten Gründungstag der Gemeinschaft feiert, bitten wir dich um deinen Segen für sie und alle Brüder und Schwestern. Lass sie eine Oase des Friedens im Herzen der Stadt sein, die vielen den Weg zum Vater zeigt und sie im Glauben wachsen lässt.

  • Christus, auferstandener Herr, an diesem elften Jahrestag unserer Gründung in Köln danken wir dir für diese Stadt, in die du uns gestellt hast, und für alle Zeichen des Wohlwollens und der Annahme, die uns geschenkt werden.

Wir vertrauen dir die vielen Gottesdienstbesucher und Freunde an, die sonst die Reihen unserer Kirche füllen, aber auch am heutigen Sonntag nicht mit uns feiern dürfen. Lass die Gemeinschaft im Gebet spürbar werden und mache uns alle gemeinsam zu wahren Anbetern im Geist und in der Wahrheit.


2. Sonntag der Osterzeit | Vesper

  • Herr Jesus Christus, du bist den Menschen Wahrheit und Freude.

Sei gepriesen für alle, die sich in diesen Wochen neue Formen der Glaubensverkündigung entwickeln und uns helfen, dein Wort neu zu entdecken.

Lob sei dir für das Licht, das uns deine Auferstehung schenkt.

  • Herr Jesus Christus, du hast uns deinen Frieden geschenkt.

Sei gepriesen für alle, die dazu beitragen, dass der Alltag trotz der krisenbedingten Kontakteinschränkungen ein Mehr an Aufmerksamkeit und neue Tiefe für wesentliche Dinge bekommt.

Lob sei dir für die Hoffnung, die wir aus deiner Auferstehung empfangen.

  • Herr Jesus Christus, du bist in unserer Mitte als der barmherzige Gott.

Sei gepriesen für alle, die in einem Weniger an Reizüberflutung einen neuen Blick für die Bedürftigkeit ihrer Nachbarn und vieler Notleidender entwickeln.

Lob sei dir für die Kraft, die aus deiner Auferstehung erwächst.


Dienstag der 2. Osterwoche

  • Auferstandener Herr, du lädst uns dazu ein, mit dem Wehen deines Geistes zu rechnen.

Wir bitten dich für alle, denen in der anhaltenden Krise das nötige Vertrauen in die aktuellen politischen Entscheidungen fehlt. Schenke uns allen Geduld und deinen Geist des Friedens.

  • Auferstandener Herr, du bist die Kraft, die Gemeinschaft stiftet.

Wir vertrauen dir in besonderer Weise all jene an, bei denen die dauerhaft- fehlenden familiären und freundschaftlichen Kontakte Auslöser für Depressionen werden. Schenke ihnen deinen Geist der Hoffnung.

  • Auferstandener Herr, du hast uns deine Liebe bis zum Äußersten bewiesen.

Wir bitten dich für alle, die sich in diesen Wochen unermüdlich dafür einsetzen, dass Schwerkranken und Sterbenden trotz aller widrigen Umstände angemessener Beistand und Trost zuteil werden. Schenke ihnen deinen Geist der Stärke.


Mittwoch der 2. Osterwoche

  • Jesus, du aufstrahlendes Licht, du willst, dass niemand zugrunde geht.

Wir bitten dich: nimm dich aller Menschen an, die Gefangene der Angst, der Gleichgültigkeit oder der Gewalt sind.

Sende ihnen das Licht deiner Wahrheit.

  • Jesus, du aufstrahlendes Licht, du willst, dass die Welt die Welt gerettet ist.

Erbarme dich der Völker, in deren Ländern der Hass regiert und die Rechte auf Freiheit unterdrückt werden.

Sende ihnen das Licht deiner Wahrheit.

  • Jesus, du aufstrahlendes Licht, du lädst uns ein so zu handeln, dass die Werke Gottes sichtbar werden.

Wir bitten dich: Schenke der Stimme der Kirche in den öffentlichen Debatten Gehör.

Sende uns das Licht deiner Wahrheit.


Donnerstag der 2. Osterwoche

  • Heiliger Geist, wehst, wo du willst und erfüllst alles mit Leben!

Sei der Frieden in unseren Sorgen, werde Feuer in unserem Gebet, erweise dich als Schöpfergeist, wenn wir versucht sind, um uns selbst zu kreisen. Komm und erneuere unsere Herzen!

  • Heiliger Geist, du lebst in allen, die an Christus glauben!

Sei das Licht, das unser Leben hell macht, werde zur Kraft, wenn die Monotonie des Alltags uns lähmt, erweise dich als Lebensspender, wenn Suchende nach einer Antwort verlangen. Komm und erneuere unsere Welt!

  • Heiliger Geist, du bist die Gabe, die uns der Auferstandene ohne Maß schenkt.

Sei der Atem, der aus aller Enge und Angst befreit, werde zum Trost, der die Kranken erfüllt, erweise dich als kreative Antwort, um unserem Glauben Gestalt zu geben. Komm und erneuere uns!


Freitag der 2. Osterwoche

  • Herr Jesus Christus, du hast Macht über alles und versprichst uns deinen Segen.

Wir bitten dich für alle jene, die ihren Halt verloren und Angst vor der Zukunft haben.

Sei ihnen in den Stürmen des Alltags nahe und stärke sie.

  • Herr Jesus Christus, du kommst uns stets entgegen und beschützt uns.

Wir bitten dich für alle, die nicht das Nötigste zum Leben haben und denen jetzt in der Krisenzeit ihre Abhängigkeit von der Wohltätigkeit anderer noch bewusster wird.

Lass uns gemeinsam nach Wegen der Nächstenliebe suchen, die die Würde der Bedürftigen ganz und gar respektiert.

  • Herr Jesus Christus, du kennst unsere Sorgen und bist uns nahe.

Wir bitten dich für alle, die in diesen Wochen besonders unter den fehlenden, gemeinsamen Gottesdiensten leiden.

Erfülle die Leere, mit der sie konfrontiert sind, mit deinem Wort, das Leben spendet, und lass sie die kirchliche Gemeinschaft im Gebet erfahren.