FÜRBITTEN | 3. OSTERWOCHE

FÜRBITTEN | MITTAGSGEBET | 3. OSTERWOCHE

Dienstag

  • Guter Vater, wir vertrauen dir alle Muslime an, die letzte Woche die Zeit des Ramadans begonnen haben. Segne ihre Suche nach dir, die in diesem Jahr eingeschränkt ist, ohne das zentrale gemeinsame Gebet und Fastenbrechen.


  • Liebender Vater, wir vertrauen dir alle Länder an, die eine Lockerung der Corona-Maßnahmen starten. Segne ihre Suche, alle wichtigen Teile unseres gemeinsamen Lebens zusammen zu halten, sei es die Wirtschaft, die Gesundheit, oder das gesellschaftliche Miteinander.


  • Barmherziger Vater, wir vertrauen dir alle Kirchen an, die sich auf öffentliche Gottesdienste vorbereiten. Segne unsere Suche nach den richtigen Maßnahmen, um in der Liturgie die Nähe unserer gemeinsamen Gottessuche zu erleben trotz und mit aller nötigen Distanz.


Mittwoch | Fest der hl. Katharina von Siena

  • Am Fest der heiligen Katharina von Siena, Schutzpatronin in Europa, bitten wir dich Herr für die Europäische Union, die eine schwere Krise durchlebt. Dein Geist der Stärke und der Liebe komme auf alle Verantwortlichen herab, so dass sie auch weiterhin an das Projekt der Einheit und der Solidarität glauben können.


  • Auf die Fürsprache der heiligen Katharina, bitten wir dich Herr für unsere Kirche. Dein Geist der Heiligkeit und der Demut komme auf alle Getaufte herab, so dass alle, Kleriker und Laien, ihren unmittelbaren Platz in deinem Leib einnehmen dürfen.


  • Herr Jesus Christus, wir bitten dich für alle Frauen in der Kirche, die unter dem Gefühl leiden, nicht ernst genommen zu werden. Dein Geist, der Beharrlichkeit und Mut schenkt, komme auf sie herab, so dass sie in den Spuren der heiligen Katharina und so vieler anderer heilige Frauen gehen und aus ihrem Leben Hoffnung und Trost schöpfen können.


Donnerstag

  • Auferstandener Herr, du schenkst deinen Heiligen Geist all denen, die dich darum beten. Wir bitten dich für all diejenige, die unter psychischen Krankheiten leiden und in dieser Zeit der Krise, ohne Halt oder richtige Begleitung sind. Wir vertrauen dir auf besondere Weise alle Opfer und deren Familien des neuesten Amoklaufs in Kanada an.


  • Auferstandener Herr, du machst dich auf den Weg mit uns, wie einst Philippus mit dem Äthiopier. Wir bitten dich für alle, die keine andere Wahl haben, als sich jeden Tag auf den Weg zu machen, um ihren Unterhalt zu verdienen, und so die Sicherheit ihrer Familie und Gesellschaft in Gefahr bringen. Segne sie und steh ihnen bei, um sie zu schützen.


  • Auferstandener Herr, in deiner Gegenwart finden wir die Freude und die Kraft, weiterzumachen. Wir bitten dich für alle, die seit Beginn dieser Krise an die erste Linie stehen: Pflegepersonal sowie alle die im Dienst der ersten Notwendigkeiten agieren.


Freitag

Herr Jesus Christus, du bist der Sieger über den Tod, sei gepriesen. In dieser Zeit, in der die ganze Welt nach einem Heilmittel gegen Covid- 19 sucht, bitten wir dich für die zahlreichen Menschen, die unter Malaria leiden oder unter seltene Krankheiten, die übersehen werden.

Herr Jesus Christus, durch deine Auferstehung machst Du alles neu, sei gepriesen. In dieser Zeit der Krise bitten wir dich für unsere Gesellschaften, dass wir nicht nach einem Wohlstand oder einer Denk und Lebensweise suchen, die wir früher gekannt haben, sondern dass wir es wagen, Neues zu leben, die mehr Gerechtigkeit und Wohl für alle Menschen fördern.

Herr Jesus Christus, du schenkst uns den Frieden, den du durch das Kreuz empfangen hast , sei gepriesen. Wir bitten dich für die Menschen, die von dieser Zeit der Unruhe und der Unsicherheit profitieren, um ihren eigenen Wohlstand oder Einfluss zu vergrößern. Lass sie deine Liebe zu den Menschen erfahren.


Samstag

Gott unser Vater, alles was aus dir stammt besiegt die Welt durch den Glauben, sei gepriesen. Wir vertrauen dir all unsere Verstorbenen an. Schenke Ihnen das Licht deiner Gegenwart und ihren Angehörigen Trost und Frieden.

Gott unser Vater, durch Christus sind wir deine Kinder geworden, sei gepriesen. Wir vertrauen dir alle an, die sich unserem Gebet anvertraut haben. Steh ihnen mit deinem Licht bei und schenke ihnen die Zuversicht, dass du sie anschaust und zuhörst.

Gott unser Vater, in deinem Sohn zeigst du uns deine große Liebe für uns, sei gepriesen. Wir vertrauen dir alle Länder der dritten und vierten Welt an, die auch mit dem Coronavirus konfrontiert sind und nicht unsere Ressourcen und Infrastrukturen haben. Öffne unsere Herzen, so dass wir über unsere Grenzen hinaus sehen können.

FÜRBITTEN | Vesper | 3. Osterwoche

3. Sonntag der Osterzeit | Hl. Messe

  • Christus, unser Herr, du stehst am Ufer auch unseres Lebens …

Wir bringen zu dir all diejenigen, für die die Netze ihrer Arbeit in dieser Krisenzeit leer bleiben und die mit großer Sorge der Zukunft entgegensehen.

Lass sie nicht nur mit Worten, sondern auch durch konkrete Hilfe Solidarität erfahren und neu auf deine Gegenwart vertrauen.

  • Christus, unser Herr, du öffnest allen und jederzeit Wege der Hoffnung und des Lebens …

Wir bringen zu dir die vielen Übersehenen, die in den verschiedenen Ländern von staatlichen Hilfsmaßnahmen gar nicht erreicht werden und auf sich selbst zurückgeworfen sind. Sprich du zu ihnen das befreiende Wort durch Menschen, die mit ihnen und im Glauben an deine Nähe und Kraft neu die Netze auswerfen.

  • Christus, unser Herr, du wendest dich uns allen mit deiner Menschenfreundlichkeit zu …

Wir bringen zu dir die Vielen, die in diesen Wochen und Monaten eine tiefe Unruhe und Verunsicherung in sich spüren und nach Antwort, Sinn und Frieden suchen.

Führe sie auf Wege des Glaubens, und lass sie in der Gemeinschaft der Glaubenden auf lebendige Weise erfahren: „Es ist der Herr!“

  • Christus, unser Herr, du rufst auch heute noch in die Gemeinschaft mit dir und sagst: „Kommt her und esst!“ …

Wir bringen zu dir alle, die krank sind, die in ihrem Leib und in ihrer Seele leiden und der Einsamkeit und Isolation ausgesetzt sind.

Halte über sie deine segnenden Hände und schenke den Nahestehenden die Möglichkeit und Fähigkeit, Worte und Gesten der liebenden Aufmerksamkeit für sie zu finden.


3. Sonntag der Osterzeit | Vesper

  • Christus, Heiland und Erlöser, inmitten der Nächte unserer Mut- und Hoffnungslosigkeit bist du selbst der Morgen, das aufstrahlende Licht, das all unsere Dunkelheiten besiegt. Glaubend vertrauen wir dir und preisen dich!

  • Christus, Heiland und Erlöser, du traust uns zu, die Netze auf dem Meer unseres Lebens auszuwerfen und die Fruchtbarkeit unserer Mühe von dir allein zu empfangen. Glaubend überlassen wir uns dir und preisen dich!

  • Christus, Heiland und Erlöser, wenn du deine Hand öffnest, gibst du immer im Übermaß. Glaubend und staunend danken wir dir und preisen dich!


Dienstag der 3. Osterwoche | Vesper

  • Herr Jesus Christus, du bist das lebendige Brot, das vom Himmel herabgekommen ist.

Wir bitten dich für alle, die dich in dieser Krisenzeit nicht im Sakrament der Eucharistie empfangen können:

Lass sie in deiner Gegenwart leben und erhalte in ihnen die Sehnsucht nach der Begegnung mit dir.

  • Herr Jesus Christus, du begleitest, nährst und stärkst das Wachstum eines jeden Menschen.

Wir bitten dich für alle, die in diesen Wochen in besonderer Weise unter den Einschränkungen und dem Fehlen sozialer Kontakter leiden.

Lass sie erfahren, dass du alles, was lebt, segnest und es sättigst mit deinen Gaben.

  • Herr Jesus Christus, du machst uns als Getaufte zu deinem Leib.

Wir bitten dich für alle, die jetzt entscheiden müssen, in welchem Rahmen und unter welchen Bedingungen gemeinschaftliches kirchliches Leben wieder möglich sein kann.

Hilf uns allen, zu suchen und zu erbitten, was uns zu dir führt.


Mittwoch | Fest der hl. Katharina von Siena | Vesper

  • Ewiger Gott, auf die Fürsprache der heiligen Katharina von Siena, der Co-Patronin Europas, bitten wir dich für unseren Kontinent:

Hilf uns, unserer Verantwortung für alle Notleidenden und Heimatlosen in unseren Ländern gerecht zu werden und unser gemeinsames christliches Erbe wieder neu fruchtbar zu machen.

  • Ewiger Gott, auf die Fürsprache der heiligen Kirchenlehrerin, die wir heute feiern, bitten wir dich für alle Getauften, die sich von der Kirche bewusst abgewandt haben:

Schenke ihnen Menschen, die von der Freude des Glaubens Zeugnis ablegen und lass sie neuen Zugang zur Gemeinschaft der Glaubenden finden.


  • Ewiger Gott, auf die Fürsprache der heiligen Mystikerin Katharina von Siena bitten wir dich für alle, die sich wie in einer inneren Nacht eingeschlossen fühlen:

Gewähre ihnen die Erfahrung deiner Nähe und lass sie das frohe Licht deiner Wahrheit erkennen.


Donnerstag der 3. Osterwoche | Vesper

  • Gott, unser Vater, wir beten heute Abend für alle, die dich nicht kennen, aber auf der Suche nach dem Sinn und der Freude ihres Lebens sind.

Lass sie auf den Wegen der Kirche Zeuginnen und Zeugen begegnen, die ihnen die frohe Botschaft der Auferstehung für ihren Alltag erschließen.

  • Gott, unser Vater, wir beten für alle, denen es schwer fällt, „Schüler Gottes“ zu sein und wirklich auf dein Wort zu hören und daraus zu leben.

Schenke ihnen und uns allen immer wieder die Umkehr des Herzens zu dir.

  • Gott, unser Vater, wir beten heute für alle, die angesichts existentieller und wirtschaftlicher Nöte alle Hoffnung verloren haben.

Erneuere in ihnen das Vertrauen auf deine Fürsorge, und lass sie die Unterstützung erfahren, die sie heute brauchen.


Freitag - Hochfest der Kirchweihe von Groß Sankt Martin | Vesper

  • , Auferstandener Herr, du bist der Eckstein, auf dem der ganze Bau ruht.

Am Weihetag unserer Kirche Groß Sankt Martin kommen wir voller Dankbarkeit zu dir und bitten dich:

Mache uns und alle, die an diesem Ort jetzt wieder mit uns beten, zu einladenden Zeugen deiner Gegenwart und der Hoffnung, die du schenkst.

  • Christus, Auferstandener Herr, du bist allen, die auf dich vertrauen, Fundament und Fels ihres Lebens.

Wir danken dir und bitten dich für die Vielen, die in ihrer Sehnsucht nach Sinn und wahrer Freude heimatlos geworden sind.

Mache auch diese Kirche zu einem Ort, an dem Menschen Gemeinschaft im Glauben und Stärkung durch deine Sakramente finden können.

  • Christus, Auferstandener Herr, du machst uns zu lebendigen Steinen des Tempels deines Leibes.

Wir danken dir und bitten dich für alle, denen die Feier der Gottesdienste unter den derzeitigen Bedingungen sehr schwer fällt.

Schenke ihnen deinen Frieden und den Christen in allen Ländern die Möglichkeit, sich bald wieder zum gemeinschaftlichen Gebet zu versammeln.


Samstag - Fest des Heiligen Athanasius | Vesper

  • CHRISTUS, du Quelle allen Lebens, du willst, dass wir als erlöste Menschen leben und von deiner Menschenfreundlichkeit Zeugnis geben. Wir danken dir und bitten dich:

Richte alle wieder auf, die in innerer und äußerer Not sind, und heile auch in uns alles, was uns daran hindert, freie Menschen zu sein.

  • CHRISTUS, du Ursprung aller Hoffnung, du schenkst Ruhe und Trost, wo Trauer und Verzweiflung Überhand nehmen.

Wir danken dir und bitten dich für unsere Brüder und Schwestern im Glauben, die aufgrund ihrer Treue zu dir Benachteiligung und Verfolgung auf sich nehmen.

Stärke sie, segne sie und gewähre ihnen Schutz und Hilfe.

  • CHRISTUS, du Weg zum Leben in Fülle, du willst uns zu neuen Menschen machen, die alles von dir erhoffen.

Erneuere in uns den Glauben, dass in aller Unsicherheit und Angst deine Auferstehung das letzte Wort behält, und gib in den Entscheidungsträgern ein hörendes Herz, um sich ganz in den Dienst der Bedürftigen zu stellen.